Der Religionsunterricht

In Frankfurt (Oder) wird an einigen Grundschulen und an den Gymnasien Evangelischer Religionsunterricht angeboten. Dieser Unterricht ist offen für alle Schüler unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religionsgemeinschaft.
 

Bild: Gruppenbild der Religionsklasse


Anmeldung
Die Anmeldung dazu erfolgt durch die Erziehungsberechtigten oder die Schülerinnen und Schüler, wenn sie religionsmündig sind (d.h. vom 14.Lebensjahr an).
Anmeldungsformulare sind in den Schulen und über den jeweiligen Religionslehrer erhältlich. In der Regel wird zum Schuljahresbeginn an den Schulen über den Religionsunterricht informiert.
Wo LER unterrichtet wird, können Schüler sich davon durch eine Erklärung gegenüber der Schulleitung befreien, wenn sie am Religionsunterricht teilnehmen.

Bewertung
Die Leistungen im Religionsunterricht werden nach den Vorschriften des Schulgesetzes bewertet. Dabei werden Kenntnisse und Fähigkeiten, nicht Eintellungen beurteilt. Die Note wird auf dem Zeugnis eingetragen. Religionsunterricht ist kein Prüfungs- oder Ausgleichsfach.

Bild: Religionsunterricht Pädagogischer Ansatz
Der Rahmenlehrplan für den Evangelischen Religionsunterricht geht von der "Didaktik des Fragens" aus. Grundfragen menschlicher Existenz wie "Wer bin ich?" Was war am Anfang? Was kommt nach meinem Ende? Was ist Leben? Warum gibt es Leid? Was ist Wahrheit? werden im Horizont der Botschaft des Evangeliums erarbeitet und reflektiert. Für die Gliederung der Themen werden 5 Leitfragen benutzt:

  • Nach Gott fragen
  • Nach dem Mensche fragen
  • Nach Jesus Christus fragen
  • Nach verantwortlichem Handeln fragen
  • Nach der Gestalt des Glaubens und Zeichen des Religiösen fragen


Die Schüler sollen im Evangelischen Religionsunterricht religiöse Deutungs- und Handlungskompetenz erwerben. Sie sollen zentrale biblische Texte und Glaubensaussagen kennen und deuten können.

Kontakt
Genaue Auskünfte zu allen Schulen, an denen Evangelischer Religionsunterricht in Frankfurt (Oder) erteilt wird und zu den einzelnen Religionslehrern erteilt die

Arbeitsstelle für Evangelischen Religionsunterricht
Kirchplatz 4
15806 Zossen
Tel.: 03377/3356 - 15
Fax: 03377/3356 - 16
Mail: ARU.Zossen[at]t-online.de
 

 

S.S.